Exit

Toleranzmanagement stellt das Bindeglied zwischen den Qualitätsanforderungen auf der einen und den erforderlichen Maßnahmen zu ihrer Erreichung auf der anderen Seite dar. Es hilft, frühzeitig Antworten auf wichtige Fragestellungen zur Toleranzvergabe zu finden und somit Qualität, Kosten und Zeit in der Produktentwicklung zu optimieren.

Gerade im modernen Entwicklungsprozess ist es unter dem Einfluss steigender Qualitätsanforderungen und zunehmenden Kostendrucks unerlässlich, Toleranzinformationen zwischen den Unternehmensbereichen Entwicklung/Konstruktion, Planung/Fertigung und Qualitätswesen fortlaufend abzustimmen. Als bereichsübergreifender Prozess hat das Toleranzmanagement zum Ziel, möglichst früh aussagekräftige Informationen zur Absicherung der prozesssicher einzuhaltenden Qualitätskriterien bereitzustellen.

casim ist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung einer der Marktführer in der Umsetzung und Implementierung des Toleranzmanagements in Unternehmen.

Toleranzmanagement

Die statistische Toleranzanalyse (auch Toleranzberechnung oder Toleranzkettenuntersuchung genannt) ist dabei nur ein Baustein des Toleranzmanagements. Neben dem Zusammentragen aller erforderlichen Informationen und Berechnungsparameter aus den Bereichen Entwicklung, Planung und Qualitätswesen geht es im Toleranzmanagement vor allen darum, Erkenntnisse und Maßnahmen zur Optimierung des Produktes zu erarbeiten. Hierzu werden unter anderem Füge- und Montagekonzepte vergleichend gegenübergestellt sowie wichtige Funktionsmaße an Bauteilen erfasst und in Funktionsmaßzeichnungen dokumentiert. Darüber hinaus werden erforderliche Prozessstreuungen ermittelt und wichtige Informationen zur Generierung von Messstrategien im Zuge der Qualitätssicherung abgeleitet.

Der Prozessablauf lässt sich dabei in acht Schritte untergliedern:

1. Definition des Q-Merkmals
– Optik
– Funktion
– Montage

2. Klärung der funktionalen Zusammenhänge

3. Identifizierung der Funktionsmaße
– Maß-, Form- und Lagetoleranzen

4. Funktionsmaße in Zusammenhang bringen
– Erstellung des Toleranzmodells

5. Zuordnung der Prozessparameter
– Fertigungsverteilung; Cp und Cpk

6. Durchführung der Toleranzberechnung (Simulation)

7. Ergebnisbeurteilung

8. Maßnahmendefinition

Unser Know-how hilft Ihnen, alle Fragen zu den Themen Toleranzberechnung, Fertigungsstreuung/Fertigungsabweichungen, Eintragung von Form- und Lagetoleranzen sowie Prozessanalyse zu beantworten. Dabei stehen wir Ihnen auf Wunsch während des gesamten Prozessablaufs zur Seite – von der Definition des Q-Merkmals bis hin zur Maßnahmendefinition.

Abgerundet wird unser Profil durch simTOL® – einer Tolerierungssoftware, die Einfachheit in der Bedienung mit sehr aussagekräftigen Ergebnissen verbindet. Ein wesentlicher Baustein, um statistische Toleranzberechnungen selbst durchführen zu können.

Unser Info-Flyer zum Download:
casim Info-Flyer Toleranzmanagement (PDF)

Unser Dienstleistungsspektrum im Überblick

  • Erfassen und analysieren von Qualitäts- und Toleranzinformationen
  • Analyse und Benchmarking von Füge- und Ausrichtkonzepten
  • Durchführung von statistischen 1D-, 2D- und 3D-Toleranzanalysen bzw. Toleranzsimulationen
  • Durchführung von 3D-Toleranzsimulationen an statisch überbestimmten/verspannten Systemen
  • Erarbeitung von Optimierungsstrategien
  • Moderation von Toleranz-Workshops und Teamsitzungen
  • Maßnahmen- und Terminverfolgung
  • Toleranzeintragung in Konstruktions- und Fertigungszeichnungen
  • Durchführung von Abgleichen zwischen Toleranzanalysen und Fertigungsprozessen
  • Definition von Qualitätskriterien
  • Durchführung von Prozessanalysen
  • Bestimmung des Prozessfähigkeitsindex Cp und des kleinsten Prozessfähigkeitsindex Cpk
  • Erstellung technischer Dokumentationen (PDM-Blätter, RPS-Blätter, Funktionsmaßzeichnungen, Konstruktionszeichnungen)
  • Erarbeitung von Messstrategien und Messplänen
  • Passende Schulungen und Seminare

Unsere Software-Tools für Toleranzberechnung und Simulation

  • simTOL® (Software für statistische Toleranzberechnung, Entwicklung und Vertrieb durch casim)
  • 3DCS Analyst
  • 3DCS FEA Compliant Modeler

Ihr Ansprechpartner im Bereich Toleranzmanagement

Herr Dipl.-Ing. Mirco Simunovic

Close
Go top