Exit

Am 16. Juli überreichten wir unsere Spende an die Freunde des Stadtmuseums Kassel. Der Betrag soll der aktuellen Sanierung des Museums zu Gute kommen, insbesondere aber der Restaurierung des „Trümmermodells“, welches liebevoll und aufwändig überarbeitet werden soll, um bei der Wiedereröffnung des Museums 2016 im neuen Glanz zu erstrahlen. Dr. Kai Füldner, Leiter der Abteilung „Städtische Museen“, Gabriela Wolff-Eichel, Vorsitzende der Freunde des Stadtmuseums, und Kathrin Schellenberg, stellvertretende Museumsleiterin, die gemeinsam viel Zeit und Liebe in das Projekt Stadtmuseum investieren, waren besonders erfreut über die Spende der casim.

Engagement für das Stadtmuseum: (v.l.n.r.) Dr. Dietmar Freitag, Gabriela Wolff-Eichel, Dr. Kai Füldner, Kathrin Schellenberg und Dr. Frank Mannewitz.

Engagement für das Stadtmuseum: (v.l.n.r.) Dr. Dietmar Freitag, Gabriela Wolff-Eichel, Dr. Kai Füldner, Kathrin Schellenberg und Dr. Frank Mannewitz.

Das Trümmermodell, welches die Stadt nach dem verheerenden Bombenangriff vom 22. Oktober 1943 als Trümmerwüste zeigt, ist eines der bekanntesten Ausstellungsstücke im Museum. Es erklärt nicht nur sehr anschaulich, warum Kassel heute so anders ist als vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, es weckt auch Erinnerungen und Emotionen in den Betrachtern. Denn mit der Zerstörung hatte Kassel seine in über tausend Jahren gewachsene bauliche Identität innerhalb von einer Nacht verloren. Auch im neuen Stadtmuseum soll das Modell der zerstörten Stadt wieder einen angemessenen Platz erhalten und eindrucksvoll in Szene gesetzt werden.

Als Kasseler Unternehmen, das fest mit der Stadt verwurzelt ist, freut es uns natürlich sehr, diesen kleinen Beitrag für die Stadt zu leisten.

Close
Go top