Exit

Ist Ihre Maschine fähig, die geforderte Leistung zu erbringen? Ist die Qualität stabil und reproduzierbar?
Diese oder ähnliche Fragen stellen sich dem produzierenden Gewerbe immer wieder aufs Neue. Die Antwort kann schon vor der Serienproduktion über eine Maschinenfähigkeitsuntersuchung (MFU) herbeigeführt und nachgewiesen werden. Hierbei wird die Maschinenfähigkeit Cm sowie der Maschinenfähigkeitskennwert Cmk ermittelt. Der Vergleich mit branchen- oder unternehmensspezifischen Sollwerten für Cm und Cmk (zum Beispiel Cm > 2,00 und Cmk > 1,67) ermöglicht die individuelle Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Maschinen, Prozessen oder eines Zulieferers.

Mit simQS® sind keine Kenntnisse in Statistik erforderlich!

Mit unserem Software-Tool simQS® stellt die MFU kein Problem mehr dar. Denn simQS® ermittelt für beliebig verteilte Stichproben zuverlässig Cm und Cmk. Die notwendigen Eingaben des Anwenders reduzieren sich hierbei mit dem Einlesen der Messdaten und der Festlegung der Merkmalsart (z. B. Maß-, Form- oder Lagetoleranz) sowie deren Spezifikationsgrenzen auf ein absolutes Minimum. Die Auswertungen basieren dabei auf etablierten Richtlinien (VDA) und Normen (DIN ISO 22514-2).

Und das Beste daran: simQS® steht Ihnen als kostenlose Demo-Version zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Unser Info-Flyer zum Download:
casim Info-Flyer simQS® (PDF)

Die wichtigsten Leistungsmerkmale von simQS® im Überblick

  • Schneller Import von CSV-Daten
  • Maschinenfähigkeitsuntersuchung (MFU)
  • Zuverlässige Ermittlung von Cm und Cmk
  • Validierung von Prozessqualitäten
  • Stichprobenanalysen hinsichtlich:
    – Ausreißer (nach Hampel)
    – Trend (nach Swed-Eisenhart)
    – Verteilungsmodell (nach Epps-Pulley bzw. Chi-Quadrat)
  • Auswertungen gemäß VDA (Band 4) und DIN ISO 22514-2
  • Rechnergebundene Lizenz
  • Hilfe und Beratung durch casim

Ihr Ansprechpartner für simQS®

Herr Dipl.-Ing. Dietmar Arndt

Close
Go top