Exit

Um verlässliche Aussagen zur Verbaubarkeit, Passgenauigkeit, zeichnungsgerechten Umsetzung sowie Einbaulage von Bauteilen treffen zu können, werden diese nach bestimmten Verfahren gemessen und die Ergebnisse in nachvollziehbaren Darstellungen dokumentiert, um bei Abweichungen die richtigen Maßnahmen einleiten zu können.

Industrielle Messtechnik ist daher heutzutage für die meisten Unternehmen unerlässlich. Sie ermöglicht die Optimierung von Produkten und Prozessen und sichert die Qualität in Design, Produktion und Entwicklung. Denn was in der Zeichnung spezifiziert ist, muss auch angewandt und verifiziert werden, was bei den immer komplexer werdenden Normen keine Leichtigkeit ist.

Mit Systemen der 3D-Messtechnik kann überprüft werden, ob die geometrische Gestalt der Werkstücke den Vorgaben des Konstrukteurs (gemäß den Regeln der „Geometrischen Produktspezifikation und Verifikation“ GPS) entspricht.

 

Taktile 3D-Koordinatenmesstechnik

Bei der taktilen 3D-Koordinatenmesstechnik wird die Oberfläche eines Werkstücks punktweise in einem konstruktiv und gerätetechnisch vorgegebenen Koordinatensystem erfasst. Aus den gemessenen Koordinatenwerten werden dann Parameter berechnet, welche die Oberfläche des realen Werkstücks in einer idealisierten Form beschreiben.

Dies dient zur Verifikation der Spezifikationsvorgaben. Denn anhand dieser Parameter kann geprüft werden, ob das gefertigte Werkstück hinsichtlich seiner geometrischen Gestalt den Vorgaben des Konstrukteurs entspricht. Das Prinzip der punktweisen Erfassung gibt dem Koordinatenmessgerät dabei seine Universalität. Eine Beschränkung kann lediglich in der Zugänglichkeit der Oberflächenpunkte und in der eventuell vorhandenen Nachgiebigkeit der Werkstücke liegen.

Die auf fast jedes Messziel ausrichtbare softwaremäßige Verknüpfung der Messpunkte und die Vielzahl der Auswertemöglichkeiten vergrößern den Einsatzbereich zusätzlich. Das Messaufgabenspektrum ist deshalb weit gefächert. So können mit der 3D-Koordinatenmesstechnik nahezu alle in der Fertigungsmesstechnik auftretenden geometrischen Messaufgaben gelöst werden.

Mit dieser Messtechnik lassen sich folgende Parameter normgerecht bestimmen:

  • Maße, Abstände und Winkel
  • Formabweichungen
  • Lagebeziehungen

Unsere Leistungen in der taktilen 3D-Koordinatenmesstechnik:

  • Vergleichsmessungen zur Validierung der Ergebnisse aus der Toleranzanalyse (Soll-Ist-Vergleich)
  • Entwicklung abgestimmter Messkonzepte und Messstrategien mit dem Ziel, Qualitätskosten zu reduzieren
  • Erstbemusterung nach VDA
  • Prototypen- und Serienbegleitung (auch Lieferantenbewertungen)
  • Fehleranalyse
  • Maschinen- und Prozessfähigkeitsanalysen
  • Erstellung von Messprogrammen
  • Zeichnungsanalyse/-optimierung
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Prüfmitteln im Lehrenbau
  • 3D-Digitalisierung für Reverse Engineering
  • Lohnmessungen

Optische 3D-Messtechnik

Die optische Messtechnik ist in vielen Industrien zu einem unverzichtbaren Instrument geworden. Mit ihr können komplexe Bauteile und Außengeometrien berührungslos gemessen werden. Auf diese Weise kann die gesamte Oberfläche erfasst werden.
Zusammen mit langjährigen Partnern sind wir in der Lage, neben der taktilen auch diese Mess- und Analysetechnik durchzuführen. Komplexe Bauteilgeometrien oder Freiformflächen werden hierbei durch geeignete optische Systeme gescannt und analysiert. Das Resultat sind zuverlässige, nachvollziehbare Ergebnisse.

Unsere Leistungen in der optischen 3D-Messtechnik:

  • Mobile 3D-Digitalisierung
  • Flächenvergleich auf beliebigen Ausrichtkonzepten
  • 3D-Digitalisierung für Reverse Engineering (Vorrichtungsanpassung, Wiederholgenauigkeitsmessung, …)
  • Auswertung nach DIN EN ISO 1101 (Form- und Lagetolerierung)
  • Verformungsanalyse in Kombination mit FE-Simulation (Auswertungen nach DIN EN ISO 10579 – ohne Aufspannvorrichtung)
  • Schnelle, berührungslose Arbeitsweise und gute Automatisierbarkeit
  • Unmittelbare Erfassung von Prozessschwankungen und Qualitätsfehlern
  • Direkte Rückkopplung der Messergebnisse in den Prozess
  • Verbesserung und Verkürzung von Inspektions-Prozessen
  • Hohe Verbesserung der Produktqualität und Effizienz

Unser Info-Flyer zum Download:
casim Info-Flyer Qualitätsplanung/3D-Messtechnik (PDF)

Ihr Ansprechpartner im Bereich 3D-Messtechnik

Herr Dipl.-Ing. Mirco Simunovic

Close
Go top